10 Fakten über Gusseisen-Pfannen

gusseiserne Grillpfanne, Steak braten

1. Was ist eine Gusseisenpfanne?

Bei dem Material Gusseisen handelt es sich um eine Eisen-Kohlenstoff Legierung, die in eine Sandform gegossen wird

Pfannen aus Gusseisen sind deutlich schwerer als andere Pfannen mit der gleichen Größe. Doch beim Kochen überzeugen sie ihre Nutzer mit exzellenten Eigenschaften. Daher sind sie auch bei vielen Profiköchen sehr beliebt. 

Gusseiserne Pfannen können die Hitze sehr lange speichern, daher ist ein schnelles und scharfes Anbraten möglich.

2. Welchen Unterschied gibt es zwischen emaillierten Gusseisenpfannen und Gusseisenpfannen ohne Beschichtung?

Auf dem Markt werden zwei Varianten von Gusseisenpfannen angeboten: Dabei handelt es sich um Pfannen aus Rohgusseisen ohne künstliche Beschichtung.

Vor dem ersten Einsatz der Gusseisenpfanne ohne Beschichtung müssen diese Modelle eingebrannt werden. Dadurch entsteht an der Oberfläche eine natürliche Antihaftschicht. Diese Schicht wird auch "Patina" genannt. Die Schicht schützt die Pfanne auch vor Rost.

Emaillierte Gusseisenpfannen werden vom Hersteller von innen und auch an der Außenseite mit einer Schutzschicht (Emaille) versehen.

Mit Emaille beschichtete Gusseisenpfannen werden im Handel in unterschiedlichen Farben angeboten. Diese Produkte sind einfacher zu reinigen und pflegen als gusseiserne Pfannen ohne Beschichtung.

Bei der Anschaffung schlagen die emaillierten Gusseisenpfannen etwas kräftiger zu Buche als die Modelle aus Rohgusseisen. 

3. Muss man emaillierte Gusseisenpfanne einbrennen?

Nein, dieses emaillierte Kochgeschirr muss nicht eingebrannt werden. Die Emaille Schicht schützt das Gusseisen vor Rost. Es müssen nur gusseiserne Pfannen ohne Beschichtung eingebrannt werden.

4. Ist eine Gusseisenpfanne für Induktion geeignet?

Ja, Gusseiserne Pfannen sind für alle Herdarten geeignet, auch für Induktionsherde.

TIPP: Halten Sie einen Magneten an den Boden einer Pfanne. Sobald er hängen bleibt, ist die Pfanne für Induktion geeignet.

Mehr erfahren Sie im Artikel: Ist Gusseisenpfanne geeignet für Induktionsherd?

5. Kann man eine gusseiserne Pfanne auf dem Grill verwenden?

Ja, Sie können Gusseisenpfannen auch auf dem offenen Feuer (Grill) verwenden.

Allerdings eignen sich die Pfannen ohne Beschichtung besser dazu. Bei emaillierten Modellen könnte die äußere Schicht durch die Berührung mit den Flammen Schaden nehmen.

6. Welche Größe der Gusseisenpfanne ist die beste?

Die Größe der Pfanne ist von der Pfannen Art abhängig.

Sie muss zudem mit dem Herd zusammenpassen. Das bedeutet, dass die Auflagefläche der Pfanne nicht viel größer als das Kochfeld sein sollte. 

Außerdem kommt es auch darauf an, wie viele Personen mit der gusseisernen Pfanne in der Regel bekocht werden.

Bei vier bis fünf Personen bewährt sich beispielsweise eine Schmorpfanne mit 28 Zentimeter Durchmesser.

Für ein Pärchen oder für Single-Haushalte genügt eine Pfanne mit 20 bis 24 Zentimeter Durchmesser.

7. Kann man in einer gusseisernen Pfanne Soßen zubereiten?

Ja, am besten in einer emaillierten Gusseisenpfanne

Bei einer gusseisernen Pfanne ohne Beschichtung kann durch säurehaltige Speisen (beispielsweise durch die Zugabe von Zitrone oder Obst) die Patina zerstört werden.

Pfannen aus rohem Gusseisen sind einzigartig für scharfes Anbraten, Grillen und Backen, Stir-fry.

Für das Schmoren und zum Zubereiten von Soßen verwenden Sie besser eine emaillierte Gusseisenpfanne.

Lesen Sie: Sossen in der gusseisernen Pfanne

8. Ist eine gusseiserne Pfanne besser als die Edelstahlpfanne?

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Ein jedes der Modelle hat seine Stärken.

Wer auf einen besonders natürlichen Geschmack Wert legt, der entscheidet sich für eine gusseiserne Pfanne ohne Beschichtung.

Durch das besondere Brat-Verhalten wird beim Braten ein intensiver Geschmack erzielt. Dank der hohen Temperaturen erhält Ihr Fleisch eine herrliche Bräunung, innen bleibt saftig, ohne das es austrocknet.

Mehr im Artikel: Edelstahlpfanne vs. Gusseisenpfanne - welche ist besser?

9. Wie pflegt man gusseiserne Pfannen?

Bei der Pflege und Reinigung gilt es zwischen emaillierten Gusseisenpfannen und der Gusseisenpfanne ohne Beschichtung zu unterscheiden. 

Die Pfannen aus rohem Gusseisen sind bei der Pflege und Reinigung etwas anspruchsvoller als die emaillierten Produkte. Beschichtete Gusseisen Pfannen sind deutlich leichter zu pflegen.

10. Worauf sollte man vor dem ersten Einsatz der Gusseisenpfanne achten?

Falls Sie eine Gusseisenpfanne ohne Beschichtung erworben haben die vom Hersteller nicht eingebrannt wurde, dann müssen Sie die Pfanne vor dem ersten Einsatz einbrennen.

Eine emaillierte Gusseisenpfanne dagegen braucht nur mit warmem Wasser abgespült zu werden. Andere Handlungen sind nicht nötig.