Go Back

Frankfurter Suppe nach dem tschechischen Rezept

Leckere Suppe mit gebratenen Frankfurter Würstchen.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Suppe
Land & Region: Tschechische Küche
Keyword: Frankfurter Suppe, Tschechische Suppe
Portionen: 4

Zutaten

  • 300 g Kartoffeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 130 g Zwiebeln
  • 2 EL Schmalz
  • 40 g Weizenmehl
  • ½ EL Paprika süß gemahlen
  • 1,2 l Rinderbrühe
  • Salz
  • Pfeffer gemahlen
  • 200 g Frankfurter oder Wiener Würstchen

Anleitungen

  • Die Kartoffeln schälen, halbieren und in Würfel von ca. 2,5 x 2,5 cm schneiden.
  • Die geschälten Knoblauchzehen zerdrücken.
  • Zwiebeln schälen und grob würfeln.
  • Einen Gusseisentopf gut erhitzen und darin 1 Esslöffel Schmalz zerlassen.
  • Die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze unter ständigem Wenden goldbraun braten.
  • Das Weizenmehl dazugeben und circa eine Minute mit braten, dabei immer rühren.
  • Jetzt das süße Paprikapulver dazugeben und für 30 Sekunden mit köcheln, dabei ständig alles durchrühren.
  • Langsam mit der Rinderbrühe ablöschen. Dabei einen Schneebesen verwenden und fleißig umrühren, um ein Verklumpen zu vermeiden.
  • Die Suppe aufkochen, danach die Temperatur auf ein Drittel senken.
  • Kartoffeln, ca. 2 Tee Löffel Salz, gemahlenen Pfeffer und zerdrückten Knoblauch zugeben.
  • Etwa 20 Minuten köcheln, bis die Erdäpfeln weich sind.
  • Frankfurter Würstchen in Scheiben schneiden.
  • In einer Pfanne einen Esslöffel Schmalz erhitzen, die Würstchen im heißen Schmalz rundherum ca. 5 Minuten goldbraun braten.
  • In die Suppe geben und noch 2 Minuten mitkochen.
  • Die Frankfurter Suppe anrichten und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Notizen

Die Suppe schmeckt am besten mit frischem Brot.

Haben Sie das Rezept probiert?

Geben Sie mir unten in den Kommentaren Bescheid, wie es war! Vergessen Sie auch nicht, das Rezept zu bewerten. 5* ist die beste Bewertung!